Alle Nachrichten über die Spiele — Sondernewsletter – Volunteers

Sondernewsletter – Volunteers Zurück

Antoine Ollivier, Verantwortlicher für die National Summer Games 2018 in Genf: «Worauf warten Sie noch? Machen Sie mit!»

«Zwei Monate vor der Eröffnungsfeier haben sich bereits viele Personen als Volunteers für die Special Olympics National Summer Games gemeldet. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön für ihre Motivation und ihre Hilfe! Um eine reibungslose Organisation sicherzustellen, suchen wir auch weiterhin nach interessierten und verfügbaren Personen, die uns vom 24. bis 27. Mai 2018 ein oder mehrere Tage beim Empfang der Athleten, Coaches und Familien in Genf unterstützen können.

 

Sie möchten mitfiebern und einen etwas anderen sportlichen Wettbewerb erleben? Sie möchten ihre Zeit für einen guten Zweck nutzen? Worauf warten Sie noch? Machen Sie mit und werden auch Sie Teil des grossen Volunteer-Teams der Special Olympics National Summer Games in Genf 2018!

 

Das Komitee und ich danken Ihnen bereits jetzt für Ihren Einsatz und Ihre Unterstützung beim reibungslosen Ablauf dieses grossartigen Sportevents.»


Was sind die National Summer Games 2018 in Genf?

Nach Bern 2014 werden die National Summer Games unter Federführung von  Special Olympics Switzerland dieses Jahr vom 24. bis 27. Mai in Genf ausgetragen. Die Spiele finden alle vier Jahre statt und haben die Förderung des Sports bei Personen mit geistiger Beeinträchtigung zum Ziel. An den vier Tagen werden fast 1’800 Sportlerinnen und Sportler aus 13 Disziplinen in der Stadt am Seeufer erwartet, sowie 700 Coaches und Begleitpersonen.

 

Die Veranstaltung bietet den Athletinnen und Athleten die Gelegenheit, neben ihrer körperlichen Fitness auch ihr Selbstwertgefühl und ihr Selbstvertrauen zu verbessern. Der Event ermöglicht es ihnen, einzigartige Momente mit anderen Sportlerinnen und Sportlern, ihrer Familie und ihrem sozialen Umfeld zu teilen.

 

Das von der Association GE 2018 organisierte und von der Republik und dem Kanton Genf, der Stadt Genf und dem Genfer Gemeindeverband sowie durch Partnerschaften und private Stiftungen unterstützte Projekt soll die wichtige Rolle von Sport als Vektor bei der sozialen Integration aufzeigen und Sportlerinnen und Sportlern mit geistiger Beeinträchtigung eine Bühne geben.


Entdecken Sie die verschiedenen Einsatzbereiche für Volunteers

Delegation Liaison «DL»

Rolle

Die Funktion und Aufgabe des DL ist die Betreuung der Sportdelegationen während der ganzen Spiele, von der Ankunft in Genf bis zur Abreise. Jeder DL ist für eine Delegation zuständig und bietet bei Bedarf jederzeit Hilfe und Support.

Der DL empfängt und begrüsst seine Delegation bei der Akkreditierung. Er nimmt an der Parade der Delegationen teil und ist an der Eröffnungszeremonie im Parc des Bastions dabei. Er bringt die Coaches und die Athletinnen und Athleten von ihrem Unterkunftsort zum Olympic Village und den verschiedenen Wettkampfstandorten. Er unterstützt die Delegationen aus der Deutschschweiz, dem Tessin und dem Ausland sprachlich und gibt Auskunft zum Zeitplan. Zusammen mit seiner Delegation nimmt der DL an Mahlzeiten, am Abendprogramm, den Medaillenzeremonien und der Schlussfeier teil. Der DL ist im Herzen der National Summer Games 2018 von Special Olympics mit dabei, nimmt im Rhythmus der Athleten daran teil und kann ihre Emotionen hautnah miterleben.

 

Kompetenzen

  • Gutes Organisationsvermögen
  • Kommunikationsfreudigkeit
  • Beherrschung einer zweiten Sprache (Französisch, Deutsch, Italienisch oder Englisch)

 

Verfügbarkeit

Mindestens verfügbar am 24., 25. und 26 Mai 2018 *|END:IF|*

 

Catering

Das Catering-Team hilft beim Servieren der Mahlzeiten, der Vorbereitung der Essbereiche und beim Aufräumen und organisiert die Lieferung von Lunchpaketen an die verschiedenen Austragungsorte. Dieser Einsatz bietet den Vorteil, dass Sie in direktem Kontakt mit allen Akteuren der Veranstaltung stehen, seien es die Athletinnen und Athleten, Coaches oder Mitglieder der Organisation.

 

Fahrer

Die Fahrer bringen die Sportlerinnen und Sportler, Coaches und Mitglieder der Organisation zu den verschiedenen Austragungsorten. Diese Rolle ermöglicht es, an allen Veranstaltungsorten präsent zu sein und den Sportlerinnen und Sportlern die Fortbewegung zu erleichtern.

 

Eröffnungs-/Schlussfeier

Die Volunteers, die bei den Eröffnungs- und Schlussfeiern arbeiten, helfen beim Aufbau und beim Aufräumen nach der Feier und tragen zum reibungslosen Ablauf der Parade der Institute und der verschiedenen Animationen bei. Bei diesem Einsatz können die Volunteers die Besonderheit der Stadt Genf entdecken und die teilnehmenden Athletinnen und Athleten würdigen.

 

Logistik

Das Logistikteam hilft beim Aufbau des Olympic Village und der verschiedenen Austragungsorte. Nach den National Games hilft es beim Abbau. Durch seine Arbeit sorgt es dafür, dass die Austragungsorte der National Summer Games in Genf 2018 bei Teilnehmenden und Zuschauern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

 

Siegerehrungen

Bei diesem Einsatz überreichen die Volunteers den Athletinnen und Athleten nach den Wettkämpfen die Medaillen und können ihnen als eine der ersten zu ihrem Erfolg gratulieren.

 

Sport

Bei diesem Einsatz begleiten die Volunteers die Athletinnen und Athleten in die Übergangsbereiche (Aufrufzone, Start- und Zielbereiche). Sie sind als Schiedsrichter tätig und für die Anzeigetafeln zuständig. Sie installieren zudem die benötigten Infrastrukturen und räumen sie anschliessend weg. Im Rahmen dieses Einsatzes helfen die Volunteers den Sportlerinnen und Sportlern dabei, sich selbst zu übertreffen.

Wenden Sie sich bei Fragen zur Freiwilligenarbeit einfach an  benevoles@ge2018.ch oder schreiben Sie sich über die nachstehende Schaltfläche direkt ein! Wir zählen auf Sie!


Erfahrungsberichte ehemaliger Volunteers

Philipp Anliker – Volunteer, Einsatz als «Delegation Liaison» bei den National Winter Games in Chur

«Es hat mir grossen Spass gemacht und es war eine sehr erfüllende Erfahrung. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt und konnte die Siege, die Freude und die Emotionen der Athleten hautnah miterleben. Die Spontanität, die Begeisterung und die Offenheit dieser Sportler, die die Dinge so nehmen, wie sie sind, statt so, wie sie sein sollten, haben mich besonders beeindruckt. Diese Erfahrung ist ein Türöffner für das Bild, das man von sich selbst und von anderen hat.»

 

Alexander Ocker – Volunteer, Einsatz als «Delegation Liaison» bei den National Winter Games in Chur

«Es war eine sehr bereichernde Erfahrung, die Spiele ganz aus der Nähe erleben zu dürfen. Die Spontanität, die wahre Freude der Sportler bei den Wettkämpfen, all das war einfach nur berührend. Man kann gar nicht anders, als diese Menschen sofort ins Herz zu schliessen. Und man fiebert intensiv mit ihnen mit, egal ob bei Siegen oder Niederlagen.»