Alle Nachrichten über die Spiele
Umfassendes Programm der Spiele
Alle praktischen Informationen über die Spiele
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren
Weitere Informationen zu den Organisatoren
Machen Sie mit!

Aktuelles Alles anzeigen

Botschafter Alles anzeigen

Céline Van Till
«Diese Spiele erlauben, die Gesellschaft mit den Athleten, die zu Mut, Entschlossenheit und Willen inspirieren, zu vereinen. Eingliederung zeigen. Alles ist möglich.» Céline Van Till
Lucas Tramèr
«Der menschliche Körper hat keine Grenzen! Es ist eine grosse Ehre für mich, diese aussergewöhnlichen Athleten zu unterstützen, welche auch den Traum haben, immer schneller, immer höher, immer stärker zu sein - Citius, Altius, Fortius! Es lebe Special Olympics 2018!»Lucas Tramèr
Swann Oberson
«Nach Bern 2014 ist es eine sehr grosse Ehre, aufs neue Botschafterin von Special Olympics zu sein! Ich freue mich, die Athleten während dieses grossen Sportanlasses zu unterstützen. Diese Ausnahmesportler lassen mich jedes Mal staunen, denn für sie ist der Sport viel komplexer als für uns. Ein solches Ereignis würdigt ihren Mut, ihre Motivation und ihr tägliches Engagement.»Swann Oberson
Jeremy Jaunin
«Im Sport muss man über sich selbst hinauswachsen. Der Sport ist eine Lebensschule.» Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie die Athletinnen und Athlethen mit Mut und Bestimmtheit teilnehmen und unsere Leidenschaft zusammen im Rahmen der National Games in Genf im Mai 2018 teilen! Nur das Beste für alle!»Jeremy Jaunin
Juliane Robra
«Leben ist, das Beste in uns zu erreichen und zu teilen. Lasst uns die Stärken und Facetten des Sports anlässlich der National Games im Mai 2018 zusammen erleben!» Bis dahin alles Gute.»Juliane Robra
Dorian Girod
«Im Sport muss man sich zuerst selber übertreffen, dann die anderen »Dorian Girod
Julien Clement
«Ich bin geehrt, dass ich die Leidenschaft für meinen Sport teilen und die grossartige Veranstaltung unterstützen darf.»Julien Clement
Ellen Sprunger
«Sport ist so viel mehr als nur zu gewinnen oder zu verlieren. Sport heisst auch, die eigenen Grenzen zu verschieben und seinen Körper zu kennen, sich etwas Gutes zu tun oder positive sowie manchmal auch negative Emotionen zu erleben. Aber Sport heisst hauptsächlich und vor allem, sich zu amüsieren und schöne und unvergessliche Begegnungen zu erleben. Ich freue mich, diese Glücksmomente an den Games von Special Olympics 2018 zu teilen!»Ellen Sprunger